We use cookies and other technologies to improve your online experience. By using this site, you consent to this use as described in our Cookie Policy.

SCHLAUCHBOOT-VERLEIH AZZURRA

wählen Sie Ihren Ausflug in Cala Gonone – mieten Sie ein Schlauchboot mit oder ohne Skipper.

Weiterlesen

DER GOLF VON OROSEI

Buchten, Meereshöhlen und die höchsten Steilküsten des Mittelmeerraums.

Strände

 

 

 

 

 

 

Ausflüge in den Golf von OroseiSCHLAUCHBOOTVERLEIH MIT UND OHNE FAHRER

Das Unternehmen Azzurra ist seit Jahren in Cala Gonone im Bereich der Vermietung und des Verleihs von Schlauchbooten tätig. Mit einer Auswahl an verschieden großen Wasserfahrzeugen mit unterschiedlichen Motorleistungen können Sie vom Hafen zu Ihrer Traumreise aufbrechen. Die Schlauchboote von 5 oder 7 Metern Länge sind der Marke „Joker Boat“ und nach der guten Tradition der berühmten italienischen Werft, stehen sie in Bezug auf Navigation und Geräumigkeit an der Spitze. Besuchen Sie die Website "Azzurra"

 

 

VERLEIH Cala GononeSchlauchboot ohne Bootführerschein für bis zu 8 Personen

Die Joker 4,70, für bis zu 8 Personen zugelassen, können ohne Bootsführerschein gefahren werden und haben einen 40 PS Motor und großzügige Räume. Lenkkonsole mit Steuer, elektronische Zündung und Trim zum Anheben des Motors in allen Fahrzeugen, gründlich in jeder Saison überholt. Empfehlenswert für diejenigen, die die Küste selbständig im Zeichen der Sicherheit und des Vergnügens erkunden möchten. Nach einer Erklärung der Regeln, die man auf dem Meer beachten muss, der Bordausrüstung und der Benutzung des Motors, können Sie so auf Kurs zu Ihren Lieblings-Buchten fahren und die Aufenthaltszeiten wählen, mit der Möglichkeit, auch einen Besuch der berühmten Grotte del Bue Marino einzuplanen.

 

Minikreuzfahrt Cala GononeMini Charterfahrt, 12 Personen

Zum Stolz der Leistungen von Azzurra gehören die Minikreuzfahrten, tägliche Charterfahrten mit den Schlauchbooten Joker Coaster 650, mit denen Sie die Küste im Detail entdecken können, begleitet von einem unserer Skipper. Die Charterfahrten finden morgens um 9.30 Uhr und um 10.30 Uhr statt, mit Gruppen von maximal 12 Personen. Die Rückkehr ist gegen 17.30 vorgesehen, nachdem im Durchschnitt 3 Aufenthalte am Strand und genauso viele „Bäder am Anker“ im Wasserspiegel unmittelbar hinter den Klippen oder in Höhlen von unvorstellbaren Farben gemacht wurden. Der Ausflug empfiehlt sich für diejenigen, die den Golf zum ersten Mal besuchen und jeden Winkel und jede Bucht unseres wunderschönen Golfs entdecken möchten. Unsere Fahrer dienen Ihnen als Führer und informieren Sie bestens über die Ankunftszeiten und die Wahl der Strände, so dass Sie diese ganz exklusiv erleben können.

 

 

 

- Ausflüge in den Golf von Orosei -

 

KURS GEGEN SÜDEN…Die Strände bis Capo Monte Santo

 

 

Ausflüge über das Meer oder per Trekking

Cala Luna

Cala Luna

Cala Luna ist die erste Bucht, die wir hinter dem, mit dem Auto befahrbaren Küstenabschnitt bis Cala Fuili antreffen. Der lange Kalksteinkanal wo der Rio Ilune fließt, ein reißender Fluss, endet direkt in der Nähe des Strands von Cala Luna, wobei er hinter der Küstenlinie eine einzigartige Landschaft bildet. Die Schlucht ermöglicht der Sonne, die Bucht bis zum späten Nachmittag zu beleuchten, während die Höhlen an den heißesten Stunden des Tages einen angenehmen Schatten spenden. Es gibt dort eine Bar mit Restaurant, die gut in den Waldkontext integriert ist. Der Strand kann in zwei Stunden zu Fuß über den Weg, der in Fuili beginnt, erreicht werden.

Vorhandene Leistungen : Toiletten, Bar, Restaurant
Verleih:
: Kanus, Schnorchelausrüstung, Strandliege und Sonnenschirme.

 

 

Ausflüge über das Meer oder per Trekking

Cala Sisine

Cala Sisine

Cala Sisine ist der zweite Strand den wir in Richtung Süden nach Cala Luna antreffen und er erstreckt sich an den Hängen des Monte Plumare, dessen steil zum Meer abfallende Felsen eine Höhe von 400 Meter überragen. Cala Sisine ist die Meeresmündung des gleichnamigen Bachs, der, wenn er sich im Sommer zurückzieht, sein trockenes Flussbett den Badegästen überlässt. Die Strandlinie besteht hauptsächlich aus Kieselsteinen und erstreckt sich über zweihundert Meter ins Landesinnere. Es gibt dort eine kleine Bar mit Restaurant und man erreicht den Strand in drei Stunden zu Fuß von Cala Luna aus.  

Leistungen: Bar, Restaurant, Toiletten

 

 

Ausflug über das Meer oder Seilabstieg

Cala Biriola und Piscine di Venere

Cala Biriola

Cala Biriola (Billaricoro) ist eine kleine Schlucht, die sich unmittelbar hinter dem gleichnamigen Wald aus Eichen und Wacholder befindet, deren Farben sich auf der Wasseroberfläche wiederspiegeln und ihr einen smaragdgrünen Farbton verleihen. Die Strandlinie ist eine Mischung aus kalkhaltigem Kies und schneeweißem Sand. Charakteristisch ist der kleine Felsbogen auf der südlichen Seite des Sandstrands. Ein Paradies für Taucher und Liebhaber schöner Meeresgründe. 500 Meter vom Strand entfernt gibt es einen Bereich von intensiv blauer Farbe, unmittelbar hinter der „Pisina di Venere“ (Su Feiulau) genannten Klippe, wo man in der Regel einen Halt macht, um inmitten der mannigfaltigen Fischfauna, ein erfrischendes Bad zu nehmen.

Leistungen: keine, unberührter Strand

 

 

Ausflüge über das Meer oder per Trekking

Cala Mariolu und Cala Gabbiani (Ispuligidenie)

Cala mariolu

Die Küste von Ispuligidenie ist eine der Perlen des Golfs von Orosei. Der Name bedeutet im Dialekt von Baunei „Schneeflöhe“, da sie von winzigkleinen weißen Steinchen charakterisiert wird. Die beiden Strände Cala Marilou und Cala dei Gabbiani aus der sie besteht, sind ein wahres Paradies für Liebhaber der Natur und der Umwelt. Der starke Kontrast zwischen dem weißen Kalkstein und dem türkisblau des Meers bietet eine einzigartige und schwer zu vergessende Augenweide. Nach einer aktuellen Umfrage von Trip Advisor wurde Cala Marilou zu einem der zwanzig schönsten Strände der Welt und dem vierten in Europa erklärt. Von Juli bis September gibt es ein Strandkiosk wo man Getränke und belegte Brötchen kaufen kann.

Leistungen: Bar, Diving (auch erste Tauchgänge) Verleih:Strandliege, Sonnenschirme, Schnorchelausrüstung

 

 

Ausflüge über das Meer oder per Trekking

Küste de Goloritzè

Cala Goloritzè

Cala Goloritze und “Le Sorgenti” sind die letzten Sandstrände vor dem Capo di Monte Santo, der den Golf von Orosei abschließt. Goloritze ist eins der beliebtesten Reiseziele für die Liebhaber des Sportkletterns, dank Punta Caroddi, einer 140 Meter hohen Kalksteinwand. Felsnadelnd und Absätze erheben sich um den Strand und bilden ein einzigartiges Schauspiel. Aufgrund einer strengen Vorschrift zum Schutz dieses kleinen Stück Paradies ist der Zugang zum Strand nur zu Fuß erlaubt. Spektakulär sind die vorgeschlagenen Bäder in der Nähe des Bogens von Goloritze, der die Südseite des Strands kennzeichnet, oder das Schwimmen im Innern der schwefelhaltigen Höhlen, welche die „Le Sorgenti“ genannten Strände voneinander trennen

Leistungen: keine, unberührter Strand.

KURS GEGEN NORDEN...Die Strände bis Punta Nera

 

 

Ausflug mit dem Auto

Cala Cartoe

Cala Cartoe

Cala Cartoe ist der erste Strand im Norden von Cala Gonone. Die lange Küste mit feinem weißen Sand und flachem Wasser machen es zu einem der Strände besser geeignet für Familien mit kleinen Kindern. Hinter dem Strand gibt es die reißenden Fluss "Rio Littu", die im Sommer zu schaffen riesige Sanddünen auf dem trockenen Flussbett teilweise zurückzieht. Es gibt einen kleinen Kiosk im Sommer.

Services:  Bar, Baywatching
Vermietung :
Tretboot

 

 

 

Ausflug mit dem Auto

Osalla

Cala Osalla

Die direkt angrenzenden Teich, Meer Mündung des Flusses mit dem gleichen Namen, ist eine lange Strecke von goldenen Sand von grünen Hügeln, die auf die Bucht und die dunklen Felsen, die nördlich charakterisieren umgeben, begrenzt. Die bathymetrische verfügt über seichten Gewässern und Untiefen, die es für Familien eignen. Es gibt eine Bar im Sommer.

Services:  bar, baywatchingVermietung : Tretboote, Kajaks

- Ausflüge in den Golf von Orosei - KURS GEGEN SÜDEN…Die Strände bis Capo Monte Santo

 

 

 

Ausflüge über das Meer oder per Trekking

Cala Luna

Cala Luna

Cala Luna ist die erste Bucht, die wir hinter dem, mit dem Auto befahrbaren Küstenabschnitt bis Cala Fuili antreffen. Der lange Kalksteinkanal wo der Rio Ilune fließt, ein reißender Fluss, endet direkt in der Nähe des Strands von Cala Luna, wobei er hinter der Küstenlinie eine einzigartige Landschaft bildet. Die Schlucht ermöglicht der Sonne, die Bucht bis zum späten Nachmittag zu beleuchten, während die Höhlen an den heißesten Stunden des Tages einen angenehmen Schatten spenden. Es gibt dort eine Bar mit Restaurant, die gut in den Waldkontext integriert ist. Der Strand kann in zwei Stunden zu Fuß über den Weg, der in Fuili beginnt, erreicht werden.

Vorhandene Leistungen : Toiletten, Bar, Restaurant
Verleih:
: Kanus, Schnorchelausrüstung, Strandliege und Sonnenschirme.

 

 

Ausflüge über das Meer oder per Trekking

Cala Sisine

Cala Sisine

Cala Sisine ist der zweite Strand den wir in Richtung Süden nach Cala Luna antreffen und er erstreckt sich an den Hängen des Monte Plumare, dessen steil zum Meer abfallende Felsen eine Höhe von 400 Meter überragen. Cala Sisine ist die Meeresmündung des gleichnamigen Bachs, der, wenn er sich im Sommer zurückzieht, sein trockenes Flussbett den Badegästen überlässt. Die Strandlinie besteht hauptsächlich aus Kieselsteinen und erstreckt sich über zweihundert Meter ins Landesinnere. Es gibt dort eine kleine Bar mit Restaurant und man erreicht den Strand in drei Stunden zu Fuß von Cala Luna aus.  

Leistungen: Bar, Restaurant, Toiletten

 

 

Ausflug über das Meer oder Seilabstieg

Cala Biriola und Piscine di Venere

Cala Biriola

Cala Biriola (Billaricoro) ist eine kleine Schlucht, die sich unmittelbar hinter dem gleichnamigen Wald aus Eichen und Wacholder befindet, deren Farben sich auf der Wasseroberfläche wiederspiegeln und ihr einen smaragdgrünen Farbton verleihen. Die Strandlinie ist eine Mischung aus kalkhaltigem Kies und schneeweißem Sand. Charakteristisch ist der kleine Felsbogen auf der südlichen Seite des Sandstrands. Ein Paradies für Taucher und Liebhaber schöner Meeresgründe. 500 Meter vom Strand entfernt gibt es einen Bereich von intensiv blauer Farbe, unmittelbar hinter der „Pisina di Venere“ (Su Feiulau) genannten Klippe, wo man in der Regel einen Halt macht, um inmitten der mannigfaltigen Fischfauna, ein erfrischendes Bad zu nehmen.

Leistungen: keine, unberührter Strand

 

 

Ausflüge über das Meer oder per Trekking

Cala Mariolu und Cala Gabbiani (Ispuligidenie)

Cala mariolu

Die Küste von Ispuligidenie ist eine der Perlen des Golfs von Orosei. Der Name bedeutet im Dialekt von Baunei „Schneeflöhe“, da sie von winzigkleinen weißen Steinchen charakterisiert wird. Die beiden Strände Cala Marilou und Cala dei Gabbiani aus der sie besteht, sind ein wahres Paradies für Liebhaber der Natur und der Umwelt. Der starke Kontrast zwischen dem weißen Kalkstein und dem türkisblau des Meers bietet eine einzigartige und schwer zu vergessende Augenweide. Nach einer aktuellen Umfrage von Trip Advisor wurde Cala Marilou zu einem der zwanzig schönsten Strände der Welt und dem vierten in Europa erklärt. Von Juli bis September gibt es ein Strandkiosk wo man Getränke und belegte Brötchen kaufen kann.

Leistungen: Bar, Diving (auch erste Tauchgänge) Verleih:Strandliege, Sonnenschirme, Schnorchelausrüstung

 

 

Ausflüge über das Meer oder per Trekking

Küste de Goloritzè

Cala Goloritzè

Cala Goloritze und “Le Sorgenti” sind die letzten Sandstrände vor dem Capo di Monte Santo, der den Golf von Orosei abschließt. Goloritze ist eins der beliebtesten Reiseziele für die Liebhaber des Sportkletterns, dank Punta Caroddi, einer 140 Meter hohen Kalksteinwand. Felsnadelnd und Absätze erheben sich um den Strand und bilden ein einzigartiges Schauspiel. Aufgrund einer strengen Vorschrift zum Schutz dieses kleinen Stück Paradies ist der Zugang zum Strand nur zu Fuß erlaubt. Spektakulär sind die vorgeschlagenen Bäder in der Nähe des Bogens von Goloritze, der die Südseite des Strands kennzeichnet, oder das Schwimmen im Innern der schwefelhaltigen Höhlen, welche die „Le Sorgenti“ genannten Strände voneinander trennen

Leistungen: keine, unberührter Strand.

- Ausflüge in den Golf von Orosei - KURS GEGEN NORDEN...Die Strände bis Punta Nera

 

 

 

Ausflug mit dem Auto

Cala Cartoe

Cala Cartoe

Cala Cartoe ist der erste Strand im Norden von Cala Gonone. Die lange Küste mit feinem weißen Sand und flachem Wasser machen es zu einem der Strände besser geeignet für Familien mit kleinen Kindern. Hinter dem Strand gibt es die reißenden Fluss "Rio Littu", die im Sommer zu schaffen riesige Sanddünen auf dem trockenen Flussbett teilweise zurückzieht. Es gibt einen kleinen Kiosk im Sommer.

Services:  Bar, Baywatching
Vermietung :
Tretboot

 

 

 

Ausflug mit dem Auto

Osalla

Cala Osalla

Die direkt angrenzenden Teich, Meer Mündung des Flusses mit dem gleichen Namen, ist eine lange Strecke von goldenen Sand von grünen Hügeln, die auf die Bucht und die dunklen Felsen, die nördlich charakterisieren umgeben, begrenzt. Die bathymetrische verfügt über seichten Gewässern und Untiefen, die es für Familien eignen. Es gibt eine Bar im Sommer.

Services:  bar, baywatchingVermietung : Tretboote, Kajaks